Wir vernetzen Urologen & Patienten! weitere Infos

Umfassende Betreuung im Zentrum für Vasektomie Emmendingen

Technisch funktionell entspricht die urologische Gemeinschaftspraxis Dr. Abdin/Dr. Schödl dem aktuellen medizinischen Standard. Es gibt sowohl ein eigenes Labor, als auch Geräte für Uroflowmetrie, Sonographie, Doppler, Urodynamik, Röntgen und Zystoskopie. Der größte Teil der ambulanten Operationen, wie z.B. die Vasektomie, kann auch in den eigens hierfür eingerichteten Räumen vor Ort in der Praxis durchgeführt werden. Dr. med. Maher Abdin ist Experte für die Sterilisation des Mannes, er hat in Damaskus (Syrien) noch vor seinem Facharzt für Urologie die Facharztausbildung zum Chirurgen im Jahr 1987 absolviert.

Nicht nur medizintechnisch sondern auch menschlich überzeugt der Vasektomie-Standort Emmendingen. Der freundliche Umgang mit den Patienten ist eine Selbstverständlichkeit. Wichtig ist es Dr. Abdin darüber hinaus, das Gleichgewicht zwischen einer freundlichen und sachlichen Beratung zu finden. Dem Patienten soll Vertrauen entgegengebracht werden und er soll gleichzeitig alle relevanten Informationen umfassend erhalten. Der umsichtige Facharzt strebt danach, seine Patienten sicher und erfolgreich zu heilen. Dabei wird in der urologischen Praxis in Emmendingen genau beobachtet, welche Behandlungsmethoden sinnvoll sind und es werden Therapien klassischer ebenso wie moderner Schulen in Betracht gezogen. Durch seine fachliche Neugier und vielfältige chirurgische Kompetenz kann Dr. med. Maher Abdin bei der Vasektomie zwei Operationstechniken anbieten: die konventionelle Methode und die No-Scalpel Vasektomie. Neben dem Schwerpunkt Vasektomie schließt das Leistungsangebot in Emmendingen alle urologischen Krankheitsbilder mit ein.

Facharzt mit Expertise: Dr. med. Maher Abdin

Dr. Maher Abdin

Bevor sich Dr. med. Maher Abdin der Urologie verschrieb, studierte er ab 1975 an der Universität Damaskus Humanmedizin. Er beendete sein Studium 1981 erfolgreich und begann anschließend, im Jahr 1982, eine Facharztausbildung im Bereich Chirurgie an der Universitätsklinik Damaskus. Er erhielt daraufhin im Jahr 1987 den Facharzt für Chirurgie.

Schließlich ging er an die Universitätsklinik Saarland in Deutschland, um dort eine weitere Facharztausbildung, diesmal in der Urologie, zu absolvieren. Auch seinen zweiten Facharzt schloss er mit Erfolg ab. Ab 1995 arbeitete Dr. Abdin zwei Jahre lang als Oberarzt in der urologischen Abteilung der Winterbergkliniken Saarbrücken. Als urologischer Facharzt ließ sich Dr. Abdin schließlich im Juli 1997 in eigener Praxis nieder. Um seine fachliche Kompetenz weiter auszubauen, erwarb er im Dezember 2009 die Zusatzbezeichnung Andrologie.